Alle News im Überblick

Zoo-Lotterie 2017

Bei der diesjährigen Zoo-Lotterie in Osnabrück hat der Verein Friedensorgel den Zuschlag als Begünstigte aus dem Erlös der verkauften Lose erhalten. Begünstigt bedeutet, dass der Erlös aus der Lotterie zu 60 % im Zoo verbleibt, die übrigen 40 % werden jeweils zur Hälfte an zwei gemeinnützige Organisationen weiter gegeben. In diesem Jahr sind die Begünstigen die Friedensorgel und der Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro der Stadt Osnabrück ...
11. April 2017/von Rainer Westermann

Osnabrücker Friedensorgel in St. Katharinen

Ohne Orgel ist eine Kirche kaum vorstellbar.
Denn eine Orgel ist nicht nur ein Instrument und auch kein musikalisches „Möbelstück“. Wie der Altar und die Kanzel im Chorraum, so hat die Orgel vom anderen Ende des Kirchenraumes ihren ganz eigenen Anteil an der Verkündigung des Evangeliums, wenn sie mit ihrem Klang den Raum durchdringt und Stimmungen in Dur und Moll zum Ausdruck bringt ...
7. März 2017/von Rainer Westermann

Freitag Nacht Musik: Bachs Französische Suiten

Am 16. Dezember 2016 ab 21 Uhr erwartet die Besucher der Osnabrücker Katharinenkirche wieder ein besonderes Konzert: Kreiskantor Arne Hatje spielt die Französischen Suiten von Johann Sebastian Bach, BWV 812-817, auf dem Klavier und dem Cembalo.
In der Pause werden kulinarische Köstlichkeiten gereicht. Karten sind im Vorverkauf (Rohlfing Musikland sowie Tourist-Info Osnabrück) sowie an der Abendkasse erhältlich ...
7. Dezember 2016/von Saefken

5. Adventsbasar des Orgelbauvereins

Der Orgelbauverein lädt ein
zum fünften Adventsbasar an St. Katharinen

Es ist ein kleines Jubiläum das der Orgelbauverein in diesem Jahr begeht: der fünfte Adventsbasar - eine inzwischen lieb gewonnene Tradition, auf die sich viele Gemeindemitglieder und Freunde der Friedensorgel freuen. Für viele sind es die ersten adventlichen Stunden des Jahres, auf die man sich schon das ganze Jahr über freut.
8. November 2016/von Saefken

Zwei Meter hohes Modell

Beitrag für die Osnabrücker Friedensorgel in der Katharinenkirche

Osnabrück. Ein Jahr lang hat der Modellbauer Paul Hahn akribisch gearbeitet ...
6. Oktober 2016/von Saefken

Christian Wulff über das Projekt Friedensorgel

Orgeln sind unverzichtbarer Bestandteil unserer Kirchen, sie stehen mitten in unseren Gemeinden, sind mitten in unserem Leben.

Ich freue mich, als Sohn der Stadt Osnabrück Schirmherr über eine wunderbare Aktion sein zu können: für eine neue Orgel in St. Katharinen, die nicht nur stärker als bislang mitten in der Kirche selbst verankert und damit auch ein neuer Mittelpunkt der Kirchengemeinde sein soll, sondern auch darüber hinaus Strahlkraft für die Stadt Osnabrück und die ganze Region entwickeln soll ...
28. September 2016/von Saefken

Katharinenkiche in klein: Detailverliebtes Modell soll zum Spenden animieren

Um der staatlichen und kirchlichen Denkmalpflege ein Bild vom Design und den Proportionen der neuen Friedensorgel in St. Katharinen zu vermitteln, fertigte Paul Hahn ein Detailverliebtes Modell der Kirche an.
In liebevoller Kleinarbeit hat Modellbauer Paul Hahn ein maßstabsgetreues Modell der Katharinenkirche errichtet. Es wiegt 40 Kilogramm und ist mehr als zwei Meter hoch. Der Grund für die monatelange Arbeit, die Hahn in sein Bauwerk steckte: St. Katharinen soll eine neue Orgel bekommen.
28. September 2016/von Saefken

Für die neue Orgel zieht die Gemeinde alle Register

Die Katharinen-Kirche in Osnabrück soll bis 2018
für zwei Millionen Euro eine „Friedensorgel“ bekommen

Osnabrück gilt – neben Münster – als „Friedensstadt“. Hier wurde 1648 der Dreißigjährige Krieg beendet. Die Stadt verfügt auch über eine wohlklingende Orgellandschaft. Nur in der Katharinen-Kirche gibt es Missklänge. Doch bis zum Jahr 2018 – 400 Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges – soll dort eine neue Orgel erklingen. Nicht nur die Gemeinde steht hinter dem Zwei-Millionen-Euro-Projekt „Friedensorgel“.
21. September 2016/von Saefken

Christian Wulff wird Schirmherr der Osnabrücker Friedensorgel

"Unser gemeinsames Ziel ist eine Friedensorgel für die Stadt Osnabrück. Dafür setze ich mich gerne als Schirmherr ein!“ Christian Wulff, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und Bundespräsident a.D., war im Juni zu einem Gespräch ins Steinwerk St. Katharinen gekommen. Als „Osnabrücker Kind“ fühle er sich fast verpflichtet, dieses großartige Projekt nach seinen Möglichkeiten zu unterstützen, sagte Christian Wulff in zwanglos angenehmer Atmosphäre.
29. August 2016/von Saefken

Osnabrücker Club: 5000 Euro für die Friedensorgel

Die Stiftung des Osnabrücker Clubs unterstützt die Friedensorgel in St. Katharinen mit 5000 Euro: Ein Schritt auf dem Weg zur Finanzierung des 2-Millionen-Projekts.

Die Friedensorgel in St. Katharinen könnte Osnabrück zu einem Zentrum für zeitgenössische Orgelmusik machen: Das geplante Instrument bietet mit seinem „winddynamischen Werk“ die Möglichkeit, neue und ungewohnte Klänge zu erzeugen.
10. August 2016/von Saefken

St. Katharinen: Ein Netzwerk für die Friedensorgel

Die Friedensorgel bedeutet für St. Katharinen allein als Kirchenorgel eine große Herausforderung. Trotzdem - oder gerade deswegen - will der Kirchenvorstand mehr: Er verbindet mit dem Instrument Visionen, die weit über die Kirchengemeinde hinausweisen.

Die Vision hat Gestalt angenommen, wenn auch lediglich als Modell aus Pappe: Damit lässt sich erahnen, wie die neue Orgel in St. Katharinen einmal aussehen wird.
12. Mai 2016/von Saefken

St. Katharinen zeigt Modell der Friedensorgel

Die Gemeinde St. Katharinen präsentierte am Sonntag ein Modell der Friedensorgel, die bis 2018 in ihrer Kirche gebaut werden soll. Orgelbauer Metzler und andere erklärten Details des Neubaus.
Ein Meilenstein auf dem Weg zur Friedensorgel sei erreicht, so Jan David Dreyer vom Kirchenvorstand St. Katharinen.
Am Sonntag präsentierte der Orgel-Sachverständigenrat sowie der Schweizer Orgelbauer Andreas Metzler der Öffentlichkeit ein Modell des zu bauenden Instruments.
30. November 2015/von Saefken